13.10.2016 08:24 Alter: 1 year

Schönste Vinothek der Ortenau

Thomas Männle nahm die Urkunde entgegen, rechts die Deutsche Weinkönigin Lena Endesfelder, links DWI-Geschäftsführerin Monika Reule

Weingut Andreas Männle vom Deutschen Weininstitut ausgezeichnet

Die Vinothek des Weinguts Andreas Männle in Durbach ist eine der 50 schönsten in ganz Deutschland. Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat erstmals 50 Vinotheken in allen 13 deutschen Anbaugebieten ausgezeichnet. Beworben hatten sich insgesamt 200 Betriebe.

Stolz durfte Thomas Männle am Montag in Ingelheim am Rhein aus den Händen der 68. Deutschen Weinkönigin Lena Endesfelder von der Mosel die Urkunde entgegen nehmen. Neben der ansprechenden Architektur und Innenausstattung hatte die Jury auch Aspekte wie geregelte Öffnungszeiten, Produktpräsentation, weitergehende Informationen zur Weinregion Ortenau und Weinerlebnis bewertet. Dazu zählen beim Weingut Andreas Männle Weinproben, Nordic Walking im Bienengarten, s’Feschd im Bienengarten und die Teilnahme am Durbacher Weintag. Kinder sind immer willkommen. Während die Erwachsenen Weine probieren, dürfen Kinder an den eigens für sie in der Vinothek aufgestellten Aromen-Gläsern schnuppern. Damit ist das Weingut Andreas Männle das Einzige in der Ortenau, das diese Auszeichnung erhalten hat.

Der Wettbewerb soll alle drei Jahre durchgeführt werden. DWI-Geschäftsführerin Monika Reule sieht in dem Wettbewerb vor allem einen zusätzlichen Anreiz für die Menschen, sich mit dem Thema Wein zu beschäftigen. In der Vinothek des Weinguts Andreas Männle ließen sich regionaltypische Weine stilvoll verkosten, sondern schaffe gleichzeitig eine Verbindung zur Weinregion. Das stärke nicht nur den Berufsstand und die Existenz der Winzer, sondern auch den Weintourismus vor Ort, betonte der Oberbürgermeister von Ingelheim, Rolf Claus bei der Preisverleihung im Weingut Wasem im Kloster Engeltal.

„Für uns ist dies ein großer Tag“, freuten sich Maria und Thomas Männle über die Auszeichnung, die auch ihre hohe Investition belohnt. Seit Inbetriebnahme der Vinothek mit dem spannungsreichen Ambiente würden sehr viel mehr Besucher anhalten, um neben den Weinen vor allem auch die neuen Räume zu genießen. Der spektakuläre Neubau mit eindrucksvoller Aussicht in die Weinlandschaft hat demnach die Jury, bestehend aus Architekten und Weinjournalisten, nachhaltig beeindruckt. In Zukunft wird außerdem eine DWI-Hinweistafel auf die Auszeichnung hinweisen und den Besucher schon am Eingang informieren. Die ausgezeichneten Vinotheken zeigen „so modern ist Wein-Deutschland“, betonte Monika Reule. Nicht nur die Mühe in den Wein, sondern auch in den Platz, wo man ihn genießen kann, bewertete die Deutsche Weinkönigin.

In einem 114-seitigen Sonderheft des Magazins „Abenteuer und Reisen“ mit dem Titel „Wein aus Deutschland“ werden die 13 deutschen Anbaugebiete und ihre schönsten Vinotheken vorgestellt. Außerdem findet man die Preisträger auch online unter www.vinotheken.deutscheweine.de oder über die interaktive Landkarte auf der Startseite der DWI-Homepage.

Quelle: suwa Wortwahl 

 

 

 

 


Aktuelles:

24.11.2017 13:43

Weinmanufaktur Gengenbach Offenburg bester Rotweinbetrieb

Sehr gute Beteiligung am Wettbewerb – Sieger darf sich über Dollenberg-Pokal...

13.11.2017 10:19

Weihnachtsstimmung im Weinparadies

Auch in der Adventszeit haben die Weinbaubetriebe im Weinparadies Ortenau viel zu bieten und...

08.11.2017 10:38

Staatsehrenpreis setzt allem die Krone auf

Winzerkeller Hex vom Dasenstein im Rausch höchster Auszeichnungen für seine Weine