Von Baden-Baden nach Neusatz

Blick vom Florentinerberg in Baden-Baden

Wegstrecke: 23 km; Gehzeit: ca. 5,5 Std.

Nach einem Streifzug durch die Stadt verlassen wir Baden-Baden schließlich durch den Kurpark und wandern weiter zur Stourdza-Kapelle. Auf gut begehbaren, leicht ansteigenden Waldwegen geht es an den Waldseen vorbei in Richtung Golfplatz. Entlang der Straße gelangen wir schließlich zur Enten­stallhütte, wo wir auf dem langgezogenen Grünbachweg zum Waldparkplatz “Nellele” wieder bergab wandern. Weiter geht es zur idyllischen Josefskapelle mitten in den Reben, die eine herrliche Aussicht ins Rebland und in die Ebene bietet. Auf Weinbergwegen wandern wir weiter durch Varnhalt, mit stetig schönem Blick auf die über uns liegende Burgruine Yburg. Wir erreichen schließlich Neuweier, an dessen herausragender Kirche ein Brunnen unsere Aufmerksamkeit auf einige interessante “Köpfe” lenkt. Weiter geht es auf dem Weinpfad durch die herrliche Weinberglandschaft, vorbei an der Fatima-Kapelle, der Grillstelle “Heißer Stein” oberhalb Eisental und Affental und der Gedenkstätte “La Salette” in Richtung Bühlertal. Am “Engelsbach” führt uns der Weinpfad schließlich ins Bühlertäler Untertal.

Nach kurzer Rast gehen wir unter der Bühlertalstraße hindurch weiter und folgen dem Weinpfad auf teils steilen Wegabschnitten hinauf zum Klotzberg. Vorbei an der Kappelwindecker Fatima-Kapelle gelangen wir zum Jakobspilger-Denkmal, an dem wir die schöne Aussicht über die Rheinebene ge­nießen können. Auf Waldwegen mit weiteren Steigungen geht es nun in Richtung Burg Windeck! Hier lädt der aussichtsreiche Spielplatz mit Picknickmöglichkeit auf der Wiese zu einer längeren Vesperpause ein. Ein Walderlebnispfad lädt ebenso zum Erkunden ein wie die Besteigung des Bergfriedes. Ansonsten geht es frisch gestärkt und ausgeruht auf leicht bergabführenden Wegen in Richtung Neusatz weiter. Am Neusatzer Sportplatz vorbei führt uns der Weg entlang der Reben talwärts ins Dorf.

Höhenprofil

Kartenausschnitt