Wein-Guide Ausbildung

Seminarbaustein: die Arbeit des Winzers im Weinberg

Das Wein-Guide Seminar findet in Kooperation mit der Volkshochschule Ortenau in Achern, der Kreisvolkshochschule Rastatt und dem Weinparadies Ortenau e.V. statt. Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab.

Dieses Seminar wird Sie in die Lage versetzen, Wissenswertes über Wein, seinen Anbau, Vermarktung und Genuss bei Gästeführungen und Weinexkursionen in interessanter Form fachkundig zu vermitteln.

Die verschiedenen Themen des Seminars werden von erfahrenen Praktikern in Form von Seminaren und Exkursionen behandelt.

Themen des Kurses sind u. a.:

• Rebsortenkunde
• Arbeit des Winzers in Weinberg und Keller
• Weinbeurteilung / Weinansprache
• Methodik einer Weinbergführung
• Rhetorische Kenntnisse für eine Führung
• Weinvermarktung
• Wein und Essen
• Wein und Tourismus

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben.

Hier finden Sie das Programm der Wein-Guide Ausbildung 2017/2018 mit Start im Oktober 2017:

Die ersten Weinerlebnisführer Badens

Die ersten „Weinerlebnisführer Baden“ kommen aus dem Weinparadies Ortenau. 13 Wein-Guides hatten sich dazu entschlossen, diese Qualifikation mit einem Zusatzmodul in Form eines Lehrgangs bei der Volkshochschule Ortenau anzustreben. Es ist erklärtes Ziel des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart, dass es im gesamten Land Weinerlebnisführer gibt.

Als Gegenpart zu den württembergischen Weinerlebnisführern ist die neue Ausbildung in Baden gedacht, die im Zuge der aktuellen Bemühungen rund um die Badische Weinstraße initiiert worden ist. Die Volkshochschule Ortenau hat in Baden die längste Erfahrung mit der Ausbildung von Wein-Guides. In Zusammenarbeit mit dem Weinparadies Ortenau e.V. wurden hier bereits 2007 die ersten Wein-Guides ausgebildet. Deshalb wurde nun auch der erste Lehrgang für Weinerlebnisführer in der Ortenau gestartet. Um „Weinerlebnisführer Baden“ zu werden, mussten die Wein-Guides nach dem Grund-  noch ein Aufbauseminar und die Zertifizierung zum Landschaftsführer nach BANU (Bundesweiter Arbeitskreis der staatlich getragenen Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz) absolvieren. Seit Bestehen der Ausbildung im Jahr 2007 sind auf Initiative des Weinparadies Ortenau e.V. in Kooperation mit der VHS Ortenau und zum Teil der Kreisvolkshochschule Rastatt über 130 Wein-Guides ausgebildet worden.

So können sich jetzt 13 von der vhs Ortenau ausgebildete Wein-Guides auch „ Weinerlebnisführer Baden“ nennen. Das Tagesseminar in den Räumen der Oberkircher Winzer eG war geprägt von Fachvorträgen. Die Leiterin für Weintourismus, Gunia Wassmer hatte zum Thema „Weintourismus in der Ortenau“ referiert und dabei die Schwerpunkte dargestellt. Der Projektleiter für Weintourismus bei der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG), Julian Semet hatte die Marke „Schwarzwald“ sowie Geschichte und Bereiche der Badischen Weinstraße in den Fokus seiner Präsentation gestellt. Im Anschluss daran folgte eine kommentierte Weinprobe mit Weinen aus allen neun badischen Weinbaubereichen. Die Badische Weinkönigin, Josefine Schlumberger vermittelte gekonnt wichtiges Weinwissen. Daran anschließend überreichte der Präsident des Badischen Weinbauverbandes, Kilian Schneider, die Urkunden. Auch der Leiter der Volkshochschule Ortenau, Günter Fröhlich, gratulierte den Absolventen zu ihrem Erfolg und hob erneut die Vorreiterrolle der Ortenau auf diesem wichtigen Gebiet des Weintourismus hervor.