Weinstockpatenschaft am Engelsfelsen

Von: Bühlertal

Der Hausberg der Gemeinde Bühlertal im Landkreis Rastatt / Baden-Württemberg verdankt seinen Namen einem Felsen in der Gestalt eines Engels.

Daher ist diese Weinlage unter dem Namen Engelsfelsen bekannt und gehört zum Weinbaugebiet Baden und zur Weinbauregion Ortenau.

Auf der zur Zeit bewirtschafteten Rebfläche von ca. 48 ha, wird überwiegend Spätburgunder angebaut. Hier werden seit ca. 800 Jahren Reben gezogen.

Da es sich um eine der steilsten Weinlagen Europas handelt, wird die Pflege der Rebstöcke und die Weinernte von Hand vorgenommen.  Die hier erzeugten Weine zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. 

Auch der Förderverein Engelsberg e.V. bewirtschaftet einen Weinberg mit Terrassen aus Trockenmauern und Einzelstockreben, um diese traditionelle Anbauform in Form eines lebendigen Naturmuseeums zu zeigen.

Auch Sie können zur Erhaltung der Kulturlandschaft Bühlertäler Engelsberg etwas beitragen: Übernehmen oder verschenken Sie die Patenschaft für einen der Rebstöcke, die vom Förderverein Engelsberg e.V. liebevoll und ehrenamtlich gepflegt werden.

Sie erhalten dafür eine Urkunde, sowie ein Namenschild am Weinstock. Mit dem steuerlich abzugsfähigen Spendenbetrag, der entweder jährlich oder für 10 Jahre im Voraus entrichtet werden kann, wird die Bepflanzung und die Unterhaltung des Weinbergs finanziert.

Kontakt & Weinstockpatenschaft

Förderverein Bühlertäler Engelsberg e.V.
Liehenbachstr. 67
77830 Bühlertal

www.buehlertaeler-engelsberg.de
info(at)buehlertaeler-engelsberg.de