Weingut Kopp

Gründungsjahr:
1996
Sorten:
Riesling, Spätburgunder, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Scheurebe, Sauvignon Blanc, Syrah
Spezialitäten:
Spätburgunder aus verschiedenen Toplagen wie Varnhalter Sonnenberg, Sommerhalde und Klosterbergfelsen, Rieslinge aus der Lage Sinzheimer Klostergut Fremersberg Feigenwäldchen und Chardonnay Barrique aus dem Sinzheimer Altenberg
Betriebsgröße:
25 ha

Spitzenweinlage: Klostergut Fremersberg

Bereits im Jahr 1750 kann urkundlich der erste erwähnte Weinanbau im Klostergut Fremersberg zurückverfolgt werden, der sich durch den Bedarf der Mönche an Messwein zu heiligen und irdischen Zwecken erklärt. Heute umfasst die Rebfläche des Klosterguts ca. 5 Hektar und erstreckt sich dabei über die gesamte Rieslingeinzellage "Feigenwäldchen", deren absolutes Filet- und Herzstück der von Trockensteinmauern eingefriedete Klostergarten bildet. Der poetische Weinbergsname Feigenwäldchen leitet sich übrigens tatsächlich vom Feigenanbau ab, der von den Franziskanermönchen hier gepflegt wurde und auch heute noch in kleinem Maße existiert. Aktuell sind wir in der Umstellungsphase zum biologischen Weinbau.

Sinzheimer Weinwanderweg

Erwandern Sie den 2,5 km langen Rundweg und erfahren Sie dabei mehr über die Arbeit des Winzers, die heimischen Rebsorten und die Kultur der Region. Der Start- und Zielpunkt des Rundweges liegt an der Ebenunger Kapelle.

Was könnte es Schöneres geben, als diese einzigartige Landschaft selbst zu erwandern?

Wir liegen am Badischen Weinwanderweg.

Die tafelvine: https://tafelvine.de/weingut-johannes-kopp/

Das Hoffest 14. - 15. August 2021

Weingut Kopp
Ebenungerstraße 21 | 76547 Sinzheim - Ebenung
Tel. 07221 803601 | Fax 07221 803602